Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen Test

Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen Test
Unser Testurteil SEHR GUT


Pro

  • leichtes Befüllen
  • gute Gleitfähigkeit der Bügelsohle
  • kurze Aufheizzeit
  • gute Bügelergebnisse
  • Details lassen sich dank schmaler Spitze gut bearbeiten
  • verschiedenste Möglichkeiten, den Dampf zu variieren
  • eingebauter Eco-Modus

Contra

  • keine Abschaltautomatik
  • nur mittelmäßige Bügelergebnisse bei sehr knittrigen und schweren Stoffen.


Handhabung

Leichtgewicht mit guter Einfüllöffnung

Bemessen an seiner Größe fällt das „Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen“ sehr leicht aus. So liegt es auch bei ausgiebigen Bügelgängen nicht schwer in der Hand. Die seitliche Einfüllöffnung erleichtert dank der großzügigen Formgebung ein schnelles Einfüllen. Prima, so lässt sich das „Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen“ auch bequem unter den Wasserhahn halten. Mit dreihundert Millilitern ist der Tank ausreichend dimensioniert und erlaubt dank der transparenten Fertigung eine stete Kontrolle des Wasserstands.

Präzise Hitzedosierung mit einem Handgriff

Mittels einem filigranen Rädchen unterhalb des Griffs kann die Temperatur während des Bügelns stufenlos variiert werden. Durch die Leistung von 2400 Watt hat das „Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen“ binnen einiger Sekunden die gewünschte Temperatur erreicht und ist bereit für seinen Einsatz.

Ausstattung

Verschiedenste Stufen für sämtliche Textilien

Die Dampfausstoßfunktion lässt das „Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen“ auf voller Leistung arbeiten. So lassen sich selbst feste Stoffe, wie Jeans, Leinen oder Handtücher von Falten befreien. Das Bügeleisen gleitet spielend leicht über die Wäsche und der gleichmäßige Dampfausstoß liefert sowohl beim Bügeln als auch beim schnellen Auffrischen der Wäsche gute Resultate. Damit das Bügeleisen verschiedensten Bügelutensilien gerecht wird, lässt sich der Dampf in drei verschiedenen Stufen regeln. Allerdings fiel uns hier auf, dass sehr starke Falten sich erst bei mehrmaligem Bügeln beheben ließen. Wer also schwere Stoffe bügeln möchte, sollte lieber zu einer Dampfbügelstation greifen. Hier geht es zum Dampfbügelstation Test.

Bügelergebnis

Auch in engen Bereichen gute Ergebnisse dank Dampfspitze

Die gleitfähige SteamGlide-Plus-Bügelsohle fährt besonders leichtläufig über die Textilien und liefert solide Bügelergebnisse. Die Spitze der Bügelfläche hat sich im Test besonders bewährt, um auch in feinen Bereichen flächendeckend zu bügeln. So lassen sich auch Knöpfe, Applikationen und Krägen bis ins Detail bearbeiten.

Leichtes gleiten auf allen Stoffen

Sämtliche Stoffe, wie Seide, Baumwolle oder Kunstfaser wurden mit dem Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen einwandfrei geglättet. Besonders positiv ist uns aufgefallen, dass nach dem Bügeln keine lästigen Wasserflecken auf der Oberfläche der Kleidung zurückblieben.

Sicherheit und Eco

Abschaltautomatik leider nicht an Bord

Das mit Gewebe verkleidete Kabel erlaubt mit 360°- Drehgelenk und einer Länge von zwei Metern auch in hektischen Bewegungen genügend Freiraum. An dieser Stelle haben wir eine Abschaltautomatik vermisst und müssen in Sachen Sicherheit ein Minus verzeichnen.

Stromsparend durch Eco-Modus

Der Eco-Dampfausstoß hat sich im Test besonders bewährt, sofern man die Dampfausgabe drosseln will. Besonders für leichte Stoffe, wie Blusen oder Hemden, reicht diese Dampfmenge völlig aus. Durch das integrierte „Double Active Calc System“ ließ sich das Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen auch mit normalem Leitungswasser betreiben, ohne dass Entkalkungsmittel notwendig sind.

Fazit: Ein solides Bügeleisen, das sich insbesondere für empfindliche Stoffe eignet

Im Philips Azur Performer GC3811/70 Test konnte das Modell durch eine gut gleitende Bügelsohle, sinnvolle Funktionen und einem guten Gripp überzeugen. Durch die Eco-Funktion ist das Bügeleisen auch für die Bearbeitung empfindlicher Stoffe geeignet, ohne Schaden zu hinterlassen. Für einen fairen Preis von knapp 50 Euro bekommt man hier ein praktisches Bügeleisen an die Hand, das die gängigen Herausforderungen in Sachen Bügelarbeit bewältigt. Einzig ein Dosierbecher und eine Abschaltautomatik wären hier noch wünschenswert gewesen.

 

 

Wir hoffen, dass Ihnen unser Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen Test eine Hilfe war.

http://vg02.met.vgwort.de/na/080d37dadce840b79307ae7138539c3b